Ich bin (wieder) dabei!

(Wieder-)Aufnahme in die Kirche: Miteinander - Füreinander

Wenn Sie in unsere Kirche eintreten wollen, stehen ihnen dazu die Türen weit offen. Wir freuen uns, dass Sie diesen Schritt gehen möchten und begleiten Sie dabei. Es beginnt mit dem

persönlichen Gespräch

Vor Ihrem Eintritt können Sie mit einer Pfarrerin/einem Pfarrer ihrer Wahl ein Gespräch führen. Voraussetzung zur Kirchenmitgliedschaft ist die Taufe. Im Gespräch können Sie alles fragen, was Ihnen wichtig ist und was Sie wissen wollen, bevor Sie sich entscheiden. Dabei geht es nicht um eine Glaubensprüfung oder eine Rechtfertigung. Das Gespräch dient der Beantwortung Ihrer Fragen rund um den Glauben und zu Ihrer Orientierung - gerade wenn Sie sich noch nicht endgültig entschieden haben.

Die Aufnahme

Wenn Sie entschlossen und bereits getauft sind, können Sie nach einem Aufnahmegespräch sofort in die Kirche aufgenommen werden. Sie können einen Aufnahmeantrag unterschreiben, damit wird die Aufnahme vollzogen. Ihre Pfarrerin oder ihr Pfarrer bestätigt durch Unterschrift und mit dem Siegel die Aufnahme. Sie erhalten eine Kopie dieses Schriftstückes und damit die Bescheinigung, dass sie nun zur evangelischen Kirche gehören - herzlich Willkommen!

Die Feier im Gottesdienst

Wenn Sie möchten, sind Sie herzlich eingeladen, Ihren Kircheneintritt in einem Gottesdienst zu feiern. Eine schöne Erfahrung kann es sein, dabei am Abendmahl teilzunehmen. Auch für Ihre Kirchengemeinde ist es etwas Besonderes, wenn auf diese Weise ein Eintritt bekannt wird.

Ob Sie Ihre Aufnahme so feiern möchten (oder anders oder gar nicht), besprechen Sie im Aufnahmegespräch.